BABYMETAL Live At Glastonbury Festival

Wann:
30. Juni 2019 um 14:35 – 15:15
2019-06-30T14:35:00+02:00
2019-06-30T15:15:00+02:00
Wo:
Worthy Farm, Vereinigtes Königreich
Pilton
Shepton Mallet BA4 4EE
Vereinigtes Königreich

Festival im Südwesten Englands

Vom 26. bis zum 30 Juni 2019 findet in der Nähe der Stadt Glastonbury in Somerset im Südwesten Englands das „Glastonbury Festival of Contemporary Performing Arts“ statt. Am vierten und letzten Festivaltag werden BABYMETAL nachmittags auf der „Other stage“ auftreten. Die Dauer des Aufritts wird 40 Minuten betragen.
Alle Tickets für das Festival sind bereits ausverkauft.

6
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
5 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
neueste älteste meiste Bewertungen
Lawrenz

Ein schöner Auftritt. Leider zur kurzfristig angekündigt, für ein Festival was traditionell schnell ausverkauft ist, daher die Crowd (zumindest auf den Bildern der BBC) nicht so aktiv dabei. Aber ein schönes WarmUp für Dienstag. Hoffentlich kommen noch ein paar Songs (vor allem Solos für SU und MOA) dazu. Riho auch mit einem guten Job, aber schwer am pumpen am Ende. Hätte nie gedacht, dass sie so alt ist wie Su. ^^

Tatter

Auf Youtube ist ja der Stream in HD zu sehen. Es war eine gute Show. Sicherlich etwas kurz, aber das ist normal bei Festivals.
Ja, Riho war wirklich schwer am pumpen. Daran sieht man, wie intensiv die Tänze sind und wie gut Moa (und früher Yui) trainiert waren/sind. Und für Riho ist es sicherlich noch mal eine Chance. Ihre Karriere als Idol (bei Morning Musume und anderen) war ja mehr oder minder schon wieder vorbei.

Achja, es gibt auch ein kurzes Interview mit Su und Moa vom Festival teils in englisch von den beiden und teils in japanisch mit Untertitel in englisch.

Lawrenz
Tatter

Da ja scheinbar alle Songs auch bei Youtube zu sehen sind, hier also das vollständige Konzert: https://www.dailymotion.com/video/x7c7nwj

Tatter

Ich war mir erst nicht sicher wegen der Rechte und so weiter. Aber da die BBC das volle Konzert auch auf Youtube veröffentlichte und nur einige Songs für die USA sperrte, dürfte das hier in Ordnung gehen.
Der sound check am Anfang inkl. das kurze Lachen von Susuka ist witzig.