Megitsune – Deutscher Text

Übersetzung: Hanako Döring

Megitsune / Füchsinnen

Sore! Sore! Sore! Sore sore sore sore!
Sore! Sore! Sore! Sore sore sore sore!
(„Sore!“ Kann man nicht ins Deutsche übersetzen,
weil dies ein Ausdruck des Anfeuerns ist.)

Omekashi kitsune-san
(Chikichiki wasshoi! Chikichiki wasshoi!)
Tsuinte nabikasete
(Kirakira wasshoi! Kirakira wasshoi!)
Hajikete doron shite
(Guruguru wasshoi! Guruguru wasshoi!)
Iza yuke shichihenge**
Kon kon kon kokon kon kokon
Putz dich heraus, Frau Fuchs*!
Lass deine zwei Zöpfe wehen!
Tob dich mit dem Trommelwirbel aus!
Nun begib dich zum Rollenwechsel
(„Kon“ ist die lyrische Beschreibung des Lautes den
Füchse von sich geben)

Sore! Sore! Sore! Sore sore sore sore!
Sore! Sore! Sore! Sore sore sore sore!

Inishie no otome-tachi yo
Karisome no yume ni odoru
Ikusen no toki o koete
Ima o ikiru
Die Jungfern der alten Zeit
Tanzen in einem flüchtigen Traum
Tausende Jahre überwindend
Leben sie das Hier und Jetzt

Aaaaaaah
sou yo itsudemo onna wa joyuu yo
Kitsune ja nai kitsune ja nai
Otome wa megitsune
So ist es, zu jeder Zeit sind Frauen Schauspielerinnen
Sie sind keine Füchse, sie sind keine Füchse
Jungfern sind Füchsinnen

Aaaaaaah
Yamato nadeshiko onna wa kawaru no
Kao de waratte kokoro de naite
“Sou yo ne”tte
Namida wa misenai no
Japanische Frauen verwandeln sich
Ihr Gesicht lacht, doch die Seele weint
„So ist es“sagt sie (und)
Zeigt keine Tränen

Kitsune kitsune
Watashi wa megitsune
Onna wa joyuu yo
Fuchs Fuchs
Ich bin eine Füchsin
Frauen sind Schauspielerinnen

So iya so iya so iya so iya so iya so iya so iya so iya
so iya so iya so iya so iya so iya so iya so iya so iya
sore sore sore sore!
(„So iya“ ist ebenfalls nicht zu übersetzen, da es auch
ein Ausruf des Anfeuerns/Anheizens ist)

Sore! Sore! Sore! Sore sore sore sore!
Sore! Sore! Sore! Sore sore sore sore!

Inishie no otome-tachi yo
Karisome no yume ni utau
Ikusen no toki o koete
Koko ni ikiru
Die Jungfern der alten Zeit
Singen sie von einem flüchtigem Traum
Tausende Zeitalter überwindend
Leben sie das Hier und Jetzt

Aaaaaaah
sou yo itsudemo onna wa joyuu yo
Kitsune ja nai kitsune ja nai
Otome wa … nametara ikan ze yo
So ist es, zu jeder Zeit sind Frauen Schauspielerinnen
Sie sind keine Füchse, sie sind keine Füchse
Jungfern…sollte man nicht unterschätzen

Aaaaaaah
Yamato nadeshiko onna wa kawaru no
Zutto itsumo kienai you ni
Hanabi o ageru no
Japanische Frauen ändern sich
Damit sie niemals verblassen
Lassen sie das Feuerwerk steigen

Aaaaaaah
Saite chiru no ga onna no sadame yo
Kao de waratte kokoro de naite
Junjou otome na megistune yo
Zu erblühen und welken ist das Schicksal der Frau
Ihr Gesicht lacht, doch ihre Seele weint
Die Füchsin ist eine unschuldige/reine Jungfer


*Da das „san“ für Männer sowie Frauen benutzt wird, habe ich mich entschieden, die weibliche Form zu nehmen, da es ja auch um Frauen geht.

**七変化(shichihenge):Ist bei Kabuki ein Tanz bei dem der Schauspieler schnell in unterschiedliche Rollen und Kostüme schlüpft.

Erklärung vom Vergleich von Frauen mit Füchsen
Dem Fuchs wird in japanischen Märchen und Fabeln meist nachgesagt, dass er hinterlistig, klug und frech ist, vor allem gegenüber Menschen. Er kann sich optisch tarnen, um diese hinters Lich zu führen, und war ein Omen für Täuschung und Hinterlistigkeit. Oft als Warunung, dass man alles hinterfragen oder prüfen sollte, da es ja ein Fuchs sein könnte, der einen veräppelt.


Hinterlasse einen Kommentar